I Have A New Soul...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  tHe mUsIk, mY dEaR, tHe mUsIk
  Lallic
  My Chemical Romance
  My Lovely Friends
  tHe sOnGs.....
  Test Ergebnisse
  Manchmal gibt es Zeiten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Baddream
   Evelin-19
   Sandys Blog
   Animexx
   Lolu's Blog
   Kisu's Blog^^
   Kathis Blog
   J-pop Seite
   Misha's Blog
   Mein anderer Blog
   Sleepwalking's Blog



...and time changes me!!!

http://myblog.de/todesengel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie schnell dreht sich eine Welt mit einem Einwohner?

Wie schnell dreht sich eine Welt mit einem Einwohner?

In der Welt die ich gefunden habe,
lebst nur du ganz alleine.
Wie in einer Festung verschanzt,
versuchst du dort sicher zu sein.

Sehe dich und
frage mich:
Dreht sich eine Welt
mit nur einem Einwohner?

Um dich herum hast du
aus einstigen Gefühlen und
großen Wortzweigen
einen Wall gebaut.

Sehe dich und
frage mich:
Wie schnell dreht sich eine Welt
mit nur einem Einwohner?

Doch mich schrecken weder
die ungewollt kalten Wortzweige,
noch die alten, sterbenden Gefühle
von einst.

Sehe dich und
frage mich:
Steht eine Welt still
mit nur einem Einwohner?

Werfe blicke durch
die Lücken und
suche nach einem Spalt
in deiner Festung.

Sehe dich und
frage mich:
Wohin dreht sich eine Welt
mit nur einem Einwohner?

Schleich mich ein,
ganz unbemerkt,
in deine kleine Welt.

Mache Löcher in
dein Meer aus Zweigen,
flechte meine mit hinein.

Baue Fenster und
Türen ohne Schloss.
Lasse die Sonne herein
und die Schatten
langsam weichen.

Sehe dich
und weiß:
Eine Welt mit
einem Einwohner dreht sich,
wenn Besucher
dort verweilen.
27.6.10 15:13


Werbung


It's Not Always Rainbows And Butterflies...It's Compromising !!

Ich hab hier länger nichts mehr geschrieben...hmm... war aber auch nich ganz so einfach....is viel passiert in letzter zeit.

Ich glaube ich widme diesen Eintrag Tara... ich weiß nich ob sich noch jemand an meine früheren Einträge über sie erinnert, oder ob das hier überhaupt noch jemand liest, aber Tara ist wieder aufgetaucht...
Hat mich einfach an nem Freitag angerufen und gesagt sie brauche meine Hilfe und alles Vergangene täte ihr leid...
und naja ich kann niemanden fortschicken der mich um Hilfe bittet...
Am nächsten Tag stand sie dann vor meiner Tür... schon krass was drei Jahre Drogen aus einem machen können, sie sah echt scheiße aus....und traurig....
Ich hab sie erstmal n paar Tage bei mir übernachten lassen und sie dann in ne Entzugsklinik gebracht...
Sie macht sich echt gut...
Und ich hab gemerkt das es eben nicht immer nur schön sein kann....okay ich meine das wusste ich auch schon vorher aber bei Tara is das noch was anderes...
Ich hab nen Kompromiss mit mir schließen müssen....
Sie zwar ewig zu lieben und für sie da zu sein, aber mich nie wieder für sie oder irgendjemand anderen selbst aufzugeben...weil ich das nicht nochmal mitmache
Ich glaube da hat Frank mir sehr geholfen, das einzusehen!!!
DANKE FRANK!!!!

Joa was soll ich noch schreiben???
Das mache ich dann ein anderes Mal...

Liebe Grüße
Alex
5.1.09 16:30


Über den Wind

" Trag mich über den Wind,
über den Himmel, wo die Sterne sind.
Flieg mich weit, weit fort
an einen anderen Ort, wo keine Menschen sind! " Niemann


Manchmal wäre ich auch gerne überall, nur nicht hier.
Ich habe ein Zuhause...das weiß ich jetzt!
Mein Zuhause ist einzigartig und zwei ganz wundervolle Menschen wohnen direkt unter mir... meine Tante Rita und ihr Sohn Erik(der Junge ist verdammt fotogen!!!).


" Ich hör´ die Menschen singen,
ohne zu fühlen.
Ich seh´ die menschen sitzen,
zwischen den stühlen.
Ich sehe menschen sterben,
ohne zu leben
Ich hör die menschen sagen,
" So ist es eben!" " Niemann

Das Lied "Über den Wind" von Niemann hats mir echt angetan...höre es grade in Dauerschleife...
Ich hab euch lieb...das wisst ihr hoffentlich!

Bye Alex
9.7.08 17:36


It`s all mine!!!

My head,
my thoughts,
my eyes,
my tears,
my mouth,
my words,
my heart,
my love,
my hands,
my feelings,
my feet,
my way!

You never get it.... because it´s all mine!!!!
28.4.08 15:39


Leben.... oder so etwas in der Art...

Es gab immer mal Zeiten, in denen es nicht weiter ging, immer welche, in denen ich nicht mehr konnte. Jedes mal hab ich mich aufgerafft und weitergemacht. Hab mir immer gesagt>Sei kein Weichei!!! Was sollen alle anderen denken wenn du aufgibst? Dann bist du nichts mehr wert.... wenn du aufgibst.... denn das kann jeder!! Und du bist nicht jeder! Du bist STARK!!<
"Du bist STARK!"
Ich hab mich hinter all meinen Ängsten versteckt und getan als wäre es ganz einfach stark zu sein! Innerlich zerfraß es mich und machte mich mürbe.
"Keine Angst, ich bin bei dir!"
Wer auch immer es sein mag, es ist egal im Angesicht der inneren Zerbrechlichkeit. Innere Zerbrechlichkeit.
"Wir sind hier!"
Seid ihr das? Wer seid ihr? Was wollt ihr von mir? Wohin wollt ihr? Woher seid ihr gekommen? Gehen wir den selben Weg?
"Wir gehen nicht ohne dich!"
Nicht ohne mich? Aber wo seid ihr hin? Steh ich doch alleine auf dieser Straße Richtung Irgendwo...

Ihr seid die Lüge die mich schwach macht.... Ihr "FREUNDE"
9.3.08 16:15


stärke ist gefragt....wenn man durchs eis wandern muss....

immer muss man stark sein....immer ist das eis da....nichts hält ewig, weißt du....nichts ist für die ewigkeit bestimmt.....deswegen lasst uns alle stärke beweisen und durch die eiswüste wandern.....denn nichts kann jemanden halten, der selbst aus eis ist.....
23.6.07 13:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung